Suchen

14.11.16 Verladestelle -Nord- (Prellbock fehlt jetzt noch)

Jetzt fehlt nur noch ein kleiner Prellbock, aber sonst...

14.11.16 Wärterhaltscheibe und Weichenabdeckung

Endlich mal wieder ein bisschen Zeit gehabt für die Wärterhaltscheibe und die Blech-Weichenabdeckung für Revisionen.

Weichenabdeckun...
Weichenabdeckun...
Weichenabdeckun...
Weichenabdeckun...
Weichenabdeckun...
Weichenabdeckun...
Weichenabdeckun...
Weichenabdeckun...
Weichenabdeckun...
Weichenabdeckun...
Weichenabdeckun...
Weichenabdeckun...
Weichenabdeckun...
Weichenabdeckun...
Wärterhaltschei...
Wärterhaltschei...
Wärterhaltschei...
Wärterhaltschei...
Wärterhaltschei...
Wärterhaltschei...
Wärterhaltschei...
Wärterhaltschei...

 

17.09.16 Bettung, Schotter, Gleise verlegen, Trittbretter und Test

Das mit dem Steine schneiden macht mir nicht so wirklich viel Spaß, weil es immer ziemlich staubt. Aber irgendwann ist es geschafft. Danach eine kleine Beton-Sperre, damit sich die Steine nicht mehr verschieben. Damit sich der Riesel und der Schotter nicht vermischen, ein Unkrautflies eingelegt. War eh noch übrig und dann den Schotter 16/22 eingefüllt. Nun konnten die Schienen verlegt und endgültig verschraubt werden. Ein erster Test zeigte, obwohl ich 6 mal vorher genau gemessen und getestet hatte, dass der große Wagen mit dem Dach doch die Hüttentüre schrammt. Also mit der Kreissäge kurzerhand aus dem Rahmen ein kleines Stück entfernt. Jetzt passte es! Nun habe ich noch das Holz verlegt, damit man besser laufen kann und nicht über die Gleise stolpert. Die 5m Bretter (Lerche heimisch 20x190mm) auf dem Dach zu transportieren war spannend. Nun mittels filigraner Holzschneiderei in die Weiche und die Gleise das Holz eingepasst. Nun noch unter die Gleise die Klemm- und Befestigungshölzer verlegt und mit Edelstahl-SPAX-Schrauben verbunden. Ein abschließender Test war erfolgreich. Ich kann mich jetzt echt über eine Rangiermöglichkeit und 6,5m Gleis mehr freuen.

Bettung, Schott...
Bettung, Schott...
Bettung, Schott...
Bettung, Schott...
Bettung, Schott...
Bettung, Schott...
Bettung, Schott...
Bettung, Schott...
Bettung, Schott...
Bettung, Schott...
Bettung, Schott...
Bettung, Schott...
Bettung, Schott...
Bettung, Schott...
Bettung, Schott...
Bettung, Schott...
Bettung, Schott...
Bettung, Schott...
Bettung, Schott...
Bettung, Schott...
Bettung, Schott...
Bettung, Schott...
Bettung, Schott...

 

27.08.16 Weichenbau - Teil 3

Jetzt waren die Weichenzungen dran. Jeweils 24cm lang. Einen schrägen Schnitt von 14 cm Länge durch den hochkant eingespannten Flachstahl mit der Flex geschnitten und an die Weiche angepasst. Danach 4 Laschen mit Bohrungen 6mm zur Befestigung am Rotationspunkt der Zungen sowie dem Verbinderhebel zur Umstellung angeschweißt. Danach noch den Verbinderhebel zur Umstellung geschnitten, gebohrt, mit 3 x 6mm Gewinden versehen und montiert. Das mittlere Loch blieb vorerst frei. Nach dem Schalttest dann noch den Umstellhebel auch aus Flachstahl 20x4mm geschnitten, gebohrt und montiert. Test OK.

Gleis- und Weic...
Gleis- und Weic...

 

26.08.16 Bau einer Kurve, 3 Geraden und der Schienen-Verbinder

Erst mal ca. 30 Schwellen aus Flachstahl 25x10mm mit der Flex abgeschnitten. Nun konnte es an den Bau der zweiten Kurve mit Radius 360cm gehen. Danach noch die 3 Geraden. Nun Verbinder aus Flachstahl 10x3mm geschnitten und gebohrt (5,5mm Bohrungen für M5 Edelstahlschrauben. Die Verbinder an beiden Schienenenden mit kleinen Schraubzwingen ausgerichtet und die Bohrungen angerissen. Dann jeweils in den Keller getragen zur Werkstatt für die Bohrungen durch die Gleise, ebenfalls 5,5mm Bohrungen. Danach jeweils immer montiert. Die Weiche ist allerdings schon ordentlich schwer.

Gleis- und Weic...
Gleis- und Weic...
Gleis- und Weic...
Gleis- und Weic...
Gleis- und Weic...
Gleis- und Weic...
Gleis- und Weic...
Gleis- und Weic...
Gleis- und Weic...
Gleis- und Weic...

 

20.08.16 Weichenbau - Teil 2 und eine Kurve

Heute noch auf der gleichen Schablone nochmal eine Kurve zusammen gebrutzelt. Beides schon mal auf den Boden gelegt und ausprobiert, ob der lange Drehgestell-Wagen ums Eck geht. Knapp, aber es geht.

Weichenbau
Weichenbau
Weichenbau
Test
Test
Test
Test
Test
Test

 

19.08.16 Weichenbau - Teil 1

So mal wieder mit Elektrode geschweißt und die Weiche ohne Zungen zusammen gebrutzelt. Bei den Radlenkern war ich ein bisschen nervös, ob alles klappt. Aber ein Test mit meinem kleinen Rungenwagen zeigte, dass alles funktioniert wie es soll. Die Zungen und Umschalt-Mimik mache ich ein anderes Mal.

Weichenbau
Weichenbau

 

17.08.16 Weichenschablone

Nachdem es mir vor dem Weichenbau am Meisten grauste, habe ich diese als erstes begonnen ;). Aus 2 alten Schranktüren aus Pressholz habe ich die Weichenvorlage gebastelt. Dazu habe ich mal wieder mit dem Massband und einem langen Nagel in den Rasen gestochen einen Radius von 360cm mit einem Permanentmarker gezogen. Danach die innere und äußere Schiene im richtig Abstand von der Mittellinie nachgezogen. Danach mit der Stichsäge ausgesägt und auf die 2. Schranktüre draufgeschraubt mit Spax. Schablone fertig.

Weichen-Schablo...
Weichen-Schablo...

 

24.07.16 Verladestelle -Nord- (Planung)

Zum Verladen wäre es praktisch, näher an der Stichstraße auf der Nordseite zu sein. Damit könnte man dann schwere Güter wie Holz, Betonsäcke, Blumenerde etc. per Bahn zu Ihrem Ziel bringen.

Deshalb habe ich die Planung der "Verladestelle -Nord-" mit ca. 6,5m zusätzlicher Gleislänge gestartet. Dazu brauche ich eine Links-Weiche (r=360cm),  drei Kurven (r=360cm), sowie eine 2m und eine 0,26m Gerade. Die Schienen der Hauptstrecke müssen an entsprechender Stelle zum Einsetzen der Weiche geschnitten werden.

Den alten Plan habe ich bereits in CorelDraw verbessert und dann erweitert. Zusätzlich habe ich noch Aufnahmen der mit Kreide aufgemalten neuen Strecke fotografiert und per Corel PaintShop Pro aneinander gefügt und ausgerichtet, soweit es ging. Damit ist es später einfacher, den Trassenverlauf wieder aufzuzeichnen und entsprechend die Steine zu entfernen bzw. anzupassen.

Trasse
Trasse
Trasse
Trasse
Trasse
Trasse
Trasse

 

Aktuelle Störungen

achtungDerzeit sind einige Bilder(-Galerien) im alten Format und nicht so optimal mit mobilen Endgeräten darzustellen. Leider verzögert sich die Korrektur aufgrund Zeitmangel!

Streckenzustand

asig hp00


Kein Fahrbetrieb

 

 

 

 

 

 

Freunde, Vereine, Links